In 8 days

Lübeck-Musikfest: Voller Sehnsucht - K 19

Lübeck

Johannes Brahms: Sonate für Violoncello und Klavier e-Moll op. 38 Klavierquartett c-Moll op. 60

Das Konzept des Lübeck-Musikfestes, in der Hansestadt Orte mit besonderer Aura aufzuspüren und mit Musik zu füllen, begeistert Einheimische, Von-weit-Angereiste und die beteiligten Künstler gleichermaßen. Auch in diesem Jahr ist der Geiger, Buchautor und leidenschaftliche Musikvermittler Daniel Hope treibende Kraft des Projekts, und er hat erneut einen Teil seiner großen »Familie« – Künstlerfreunde aus aller Welt – zu elf einstündigen Konzerten nach Lübeck eingeladen. »Das historische Lübeck ist für mich ein magischer Ort«, sagt Daniel Hope, »eine Stadt, die ich seit meinem Studium an der Musikhochschule sehr liebe – hierhin kehre ich immer wieder gerne zurück. Die vielen außergewöhnlichen Spielstätten haben dieses Musikfest zu einem sehr intensiven Raum-Klang-Erlebnis werden lassen.«

Zu hören sein wird im dritten Konzert des diesjährigen Lübeck-Musikfestes neben der Sonate für Cello und Klavier auch Brahms’ 3. Klavierquartett in c-Moll sein. Das Quartett beendete der Komponist im Jahr 1875 – allerdings hatte er die ersten beiden Sätze bereits 20 Jahre zuvor geschrieben, kurz nachdem er Robert und Clara Schumann kennengelernt hatte. In dem Quartett soll Brahms seine unerfüllte Leidenschaft für Clara und die Facetten einer verzweifelten Dreiecksbeziehung niedergeschrieben haben, weshalb es gelegentlich auch den Beinamen »Werther-Quartett« trägt.

On the map

St.-Gertrud-Kirche
Bonnusstr. 1
23568 Lübeck
Deutschland

General information

Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.